Die Brennstoffzelle

Neue Technologie im Bereich Kraft-Wärme-Kopplung für die Stromerzeugung - Die Brennstoffzelle erobert den gewerblichen und privaten Sektor -

Bereits im letzten Jahrhundert wurden Brennstoffvorrichtungen entwickelt. Im Jahre 1921 wurde die erste Schmelzkarbonat-Brennstoffzelle entwickelt. Im zweiten Weltkrieg wurden alkalische Brennstoffzellen für den Einsatz in U-Booten entwickelt.

 

In den 50'er und 60'er Jahren eroberte die Brennstoffzelle den Weltraum, und der erste 20 PS-Traktor mit Brennstoffzellenantrieb wurde vorgestellt.

 

In den 80'er Jahren wurde die Entwicklung von verschiedenen Brennstoffzellen-Typen für den Industrie - und Haushaltsbedarf fokussiert, mit dem Ziel einer zukunftsorientierten umweltfreundlichen Methode der Stromerzeugung.

Eine Brennstoffzelle funktioniert ähnlich wie eine Batterie, aus einer chemischen Reaktion wird Gleichstrom vorbereitet. Durch einen Entfernungsprozess von unerwünschten Gase verbleibt Methan, der wiederum durch Zuleitung von Sauerstoff in einem Reaktionsprozess Strom und Wärme erzeugt.

Blue Gen, Aufbau Stack © SOLIDpower GmbH

Unsere Partner und Lieferanten im Bereich Brennstoffzelle

Brennstoffzelle Vitovalor 300-P © Viessmann Werke GmbH & Co. KG

Vitovalor 300-P: Für Ein- und Zweifamilienhäuser mit geringem Wärmebedarf.

 

Die Modernisierung der Heizung mit einer Brennstoffzelle sorgt für sinkende CO2-Emissionen und niedrigere Heizkosten. Auch wenn die moderne Technik noch recht teuer ist, kann sich die Investition dank hoher Förder-möglichkeiten auch im Ein- und Zweifamilienhaus lohnen.

 

Im eigenen Haus kann die Technik zum Beispiel

für die Heizung, die Warmwasserbereitung wie auch zur Abdeckung des alltäglichen Strombedarfs eingesetzt werden.

Blue Gen Brennstoffzelle © SOLIDpower GmbH

BlueGEN: Für den Einsatz in Mehrfamilienhäusern und kleinen Gewerbeeinheiten.

In Kombination mit einem Pufferspeicher und einem Gas-Brennwertkessel können Sie Ihren Warmwasser-Bedarf abdecken, und Ihre Heizung unterstützen.

Installationsschema Blue Gen © SOLIDpower GmbH

Die Vorteile:

  • 24 Stunden in 365 Tagen im Jahr produzieren Sie Ihren eigenen Strom
  • Wartungsarmes System
  • Hohe Wirtschaftlichkeit
  • Sie sparen Energie
  • Sie leisten einen hohen Beitrag zur Umweltschonung
  • Sie erhalten staatliche Fördermittel von zu ca. 50% der Anlagenkosten

 

Sie interessieren sich für diese Technologie, und wünschen weitere Informationen?
Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

rhein-main heizwerk GmbH

Alter Weg 17

61440 Oberursel-Oberstedten

Tel: 0 61 72 / 4 99 77 66

Fax: 0 61 72 / 4 99 77 47

Mail: info@heizwerk-gmbh.de

www.heizwerk-gmbh.de

Ihre Energiesparexperten für den Hochtaunus, Taunus, Main-Taunus, Wetterau, Rhein-Main-Gebiet, Rheingau

Unsere Spezialisierung auf:

  • Blockheizkraftwerke

  • Brennstoffzelle

  • Heizen mit Biomasse

  • Holzpelletheizung

  • Hybridsysteme

  • Wärmepumpen

Besuchen Sie uns über:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rhein-Main Heizwerk GmbH