Nahwärmeverbund-System unter Einbindung einer KWK-Anlage

Als Nahwärme bezeichnet man die Übertragung der Wärme zwischen Gebäuden für die Wärmeabgabe.
 

Die thermische Energie wird in der Heizzentrale erzeugt und über kurze Wegstrecken (Nahwärmeverbund) an den Endverbraucher übertragen, in dessen Keller anstatt einer komplexen Heizungsanlage eine Übergabestation installiert ist.
 

Vorteile:

  • mehr Platzbedarf
  • keine Instandhaltung (Wartung) der Heizungsanlage erforderlich
  • nur ein Gasanschluss muss vorhanden sein
  • nur ein Schornstein muss vorhanden sein

 

Die Effizienz der Heizungsanlage wird hierdurch gesteigert, da nur einmalig mit einem Kesselverlust von ca. 10% zu rechnen ist, entgegen z.B. bei 3 Heizungsanlage á ca. 10 % = ca. 30 % Gesamtverlust. Weiterhin ist durch die Installation eines Nahwärmeverbund-Systems auch eine KWK-Anlage gut rechenbar.


Dieses Thema ist interessant für Sie?
Dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme

rhein-main heizwerk GmbH

Alter Weg 17

61440 Oberursel-Oberstedten

Tel: 0 61 72 / 4 99 77 66

Fax: 0 61 72 / 4 99 77 47

Mail: info@heizwerk-gmbh.de

www.heizwerk-gmbh.de

Ihre Energiesparexperten für den Hochtaunus, Taunus, Main-Taunus, Wetterau, Rhein-Main-Gebiet, Rheingau

Unsere Spezialisierung auf:

  • Blockheizkraftwerke

  • Brennstoffzelle

  • Heizen mit Biomasse

  • Holzpelletheizung

  • Hybridsysteme

  • Wärmepumpen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rhein-Main Heizwerk GmbH