Email info@heizwerk-gmbh.de Tel. 0 61 72 - 4 99 77 66
                                                                                                                                   Email info@heizwerk-gmbh.deTel. 0 61 72 - 4 99 77 66 

Referenzen

The Flying Heating Systems; wir transportieren nicht!

wir lassen einfliegen!

Brennstoffzellenheizung SOLIDpower BlueGen

Objekt: Einfamilienhaus Frankfurt

 

Sanierungsobjekt, vorher atmosphärischer Gaskessel mit nebenstehenden Warmwasser-Speicher, jetzt Brennstoffzelle BlueGEN von SOLIDpower mit Viessmann Gas-Brennwert-Wandgerät Vitodens 200, 50 kW. Die Anlage versorgt ein Einfamilienhaus mit Schwimmbad.

Luft-Wasser-Wärmepumpen außen aufgestellt ait Luft-Wasser-Wärmepumpen

Objekt: 6-Familienhaus Frankfurt

 

Neubau eines 6-Familienhauses mit Wärmepumpen-Kaskaden-Lösung.

2 Wärmepumpen die den Neubau mit Heizung und Warmwasser versorgt.

Brennstoffzelle die neue Art zu heizen Viessmann Vitovalor 300-P

Objekt: Einfamilienhaus Oberursel

 

Einbau einer Brennstoffzelle im Rekord abgewickelt. Inklusive Förderanträge stellen und bearbeiten, Lieferung und Montage innerhalb von 14 Tagen.

 

Hier wurde ein Heizwertgerät mit nebenstehenden Warmwasser-Speicher gegen eine Brennstoffzelle von Viessmann ersetzt.

Blockheizkraftwerk RMB neoTower

Objekt: Nahwärmeverbundsystem Eltville

 

Austausch einer alten BHKW-Anlage durch neue Technologie 16 kWel, Umbau der Technikzentrale. Diese Anlage versorgt ein Nahwärmeverbundsystem mit 16 Einfamilienhäuser.

Holzpelletanlage KWB Easyfire 2

Objekt: Einfamilienhaus Reichelsheim

 

Sanierungsobjekt, Austausch Ölheizungsanlage gegen KWB-Holzpelletanlage Easyfire II mit 2x 500 L Pufferspeicher mit Frischwassermodul.

Gasbrennwertgerät Viessmann Vitodens 200

Objekt: 3 Familienhaus Oberstedten

 

Sanierungsobjekt, Austausch neue Vitodens 200 Anlage mit 200 L Warmwasser-Speicher gegen alten Gußkessel mit einem Gasgebläsebrenner.

 

Die Anlage versorgt das MFH mit Heizung und Warmwasser.

Stadtwerke fördern Technologie der Zukunft © Fotografin: Ute Petersen (von links) Ernst P. Schick, Stefan Kunkel sowie Zaklina und Rüdiger Koch

Objekt: Stadtwerke Oberursel fördern Technologie der Zukunft Autohaus Koch und Stadtwerke nehmen Mini-BHKW in Betrieb

 

Oberursel, 02.05.2016. Bereits seit Anfang April versorgt ein Mini-Blockheizkraftwerk (BHKW) das Autohaus Koch im Oberurseler Gewerbegebiet „An den drei Hasen“ mit Strom und Wärme.

 

 

Vergangenen Samstag wurde das von der Stadtwerke Oberursel (Taunus) GmbH errichtete und geförderte Mini-BHKW offiziell von Stefan Kunkel, Bereichsleiter Energiewirtschaft bei den Stadtwerken, gemeinsam mit Zaklina und Rüdiger Koch, Geschäftsleitung des Autohauses Koch, im Beisein des ausführenden Installateur-Unternehmens rhein-main-Heizwerk GmbH offiziell in Betrieb genommen.

 

Das Autohaus wurde innerhalb der letzten Monate umfangreich saniert, um u.a. die Energieeffizienz des Gebäudes zu verbessern. Neben dem hocheffizienten Mini-BHKW der Fa. RMB neoTower erhielt das Gebäude eine aufwendige und moderne Erweiterung des Empfangsbereiches.

BlueGEN Brennstoffzelle in Betrieb © Fotografin: Andrea Königslehner (von links) Peter Schick und Stadtwerke-Mitarbeiter Hendrik Frey

Objekt: EFH, Innovativ zum Jahreswechsel 2015 / 2016

 

Bereits seit dem 16. Dezember 2015 versorgt eine Brennstoffzelle einen Einfamilien-Neubau in Bad Homburg mit Strom und Wärme.

 

Heute wurde diese vom Land Hessen und der Gaswirtschaft geförderte Brennstoffzelle von Hendrik Frey, Mitarbeiter Vertrieb Energie und Dienstleistungen bei den Stadtwerken,

und Peter Schick, Geschäftsführer des Installateur-Unternehmens rhein-main heizwerk GmbH, offiziell in Betrieb genommen.

 

Auf innovative Weise Strom produzieren lässt sich mit der Brennstoffzelle BlueGEN der Firma Solidpower.

Brennstoffzellen-System, Sanierung eines Gaskessel Brennstoffzellen-System

Objekt: Einfamilienhaus Hochheim

 

Im Rahmen der Enefield-Brennstoffzellen-Offensive wurde im Rahmen einer Heizungssanierung ein Gaskessel durch eine moderne Brennstoffzellen-Heizungsanlage mit Brennwertgerät installiert.

Austausch Pelletanlage KWB-Holzpelletanlage

Objekt: Einfamilienhaus Bad Homburg

 

Durch eine Kesselsanierung wurde der alte Pelletkessel demontiert und durch eine KWB-EasyFire-Holzpelletanlage ersetzt. In diesem Objekt war eine Warmwasser-Wärmepumpe installiert, die im Bestand geblieben ist.

 

Diese wurde über die Solarschlange in der Wärmepumpe über den Holzpelletkessel in der Winterzeit mit beheizt.

 

Im Sommer konnte die Pelletkesselanlage weggeschaltet werden, so dass das Warmwasser ausschließlich über die Luft-Wasser-Wärmepumpe produziert werden kann.

Gasbrennwertgerät mit untergesetzten Warmwasser-Speicher Gasbrennwertgerät mit untergesetzten Warmwasser-Speicher

Objekt: Krebsmühle Oberursel

 

Nicht ohne Grund hatten wir unser Domizil auf der Krebsmühle - Das Ausflugsziel im Grüngürtel Frankfurts.

Denn Umweltschutz war hier schon lange ein Großthema.

 

Wir unterstützten in der Umsetzung den Energieverbrauch in der Krebsmühle einzudämmen, möglichst auf fossile Brennstoffe zugunsten erneuerbarer Energieträger zu verzichten und zu einer stetig besseren Ökobilanz zu kommen.

  • Januar 2008: Die Krebsmühle bezieht ihren Strom von der NaturEnergie AG, produziert ausschließlich mit Wasserkraftwerken
  • Oktober 2008: Das neue Blockheizkraft (BHKW) wurde in Betrieb genommen.
  • Oktober 2008: Die Laugerei wurde auf Regenwasserbetrieb umgestellt.
  • Mai 2009: Das Regenwasserleitungsnetz wurde auf dem gesamten Gelände fertiggestellt.
  • Oktober 2009: Das Nahwärmeverbundsystem mit kombiniertem Einsatz von Blockheizkraftwerk und moderner Brennwerttechnik mit Warmwasser-Schichtenspeicher wurde fertiggestellt.
Austausch Heizungsanlage ecopower 4.7

Objekt: Einfamilienhaus Frankfurt

 

Im Zuge einer Heizungssanierung wurde hier eine Mini-BHKW-Anlage von der Firma Vaillant eingesetzt.

Neubau Mehrfamilienhaus Neubau Gasbrennwertanlage im Mehrfamilienhaus

Objekt: Mehrfamilienhaus Frankfurt

 

In dem Mehrfamilienhaus wurde eine Gasbrennwertanlage mit nebenstehenden Warmwasserspeicher installiert. Die Heizungsanlage wurde in einen schmalen Flur installiert. Durch die Systemzusammenstellung konnte hier in die Länge gebaut werden, so dass ein Flur vom Platzbedarf ausreichend war.

Austausch Gaskessel mit KWK-System, ecopower 1.0 KWK-System, ecopower 1.0

Objekt: Einfamilienhaus Oberursel

 

Durch die Heizkesselsanierung wurde in einem Einfamilienhaus ein Mini-BHKW-Anlage mit Spitzenlastkessel montiert.

Austausch Ölkessel mit Öl-Hybridsystem Öl-Hybridsystem

Objekt: Einfamilienhaus Schmitten

 

Durch das Platzangebot konnte keine vernünftige Lösung für eine reine Wärmepumpen-Anlage in diesem Objekt realisiert werden. Der Öltank befindet sich in der Garage.

 

Ein Pelletlager konnte hier nicht eingesetzt werden. Eine Kombination mit Wärmepumpe und Ölbrennwertanlage, im Sommer die Nutzung der Luft-Wasser-Wärmepumpe und im Winter bei geringen Außentemperaturen schaltet sich die Ölbrennwertanlage dazu.

 

So konnte in diesem Objekt ein Optimum an Energieeinsparung erzielt werden.

Ansicht Wärmepumpe Außenaufstellung Wärmepumpe

Objekt: Einfamilienhäuser, Neubaugebiet Mainz

 

Ausstattung von Neubauten mit Wärmepumpen, Fußbodenheizung und Sanitäranlagen.

rhein-main heizwerk GmbH

Alter Weg 17

61440 Oberursel-Oberstedten

Tel: 0 61 72 / 4 99 77 66

Fax: 0 61 72 / 4 99 77 47

Mail: info@heizwerk-gmbh.de

www.heizwerk-gmbh.de

Ihre Energiesparexperten für den Hochtaunus, Taunus, Main-Taunus, Wetterau, Rhein-Main-Gebiet, Rheingau

Unsere Spezialisierung auf:

  • Blockheizkraftwerke

  • Brennstoffzelle

  • Heizen mit Biomasse

  • Holzpelletheizung

  • Hybridsysteme

  • Wärmepumpen

Werde ein Teil von uns
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rhein-Main Heizwerk GmbH